Bitte warten...

Farbschläuche

Farbversorgungs- und Farbspritzschläuche für Nieder- und Hochdruck

Unsere Top Artikel in Farbschläuche

Unsere Top Marken in Farbschläuche
continental
wagner
Haben Sie Fragen?
Sie haben nicht das Richtige gefunden?
Service-Hotline
Verkauf
Kundenberater

Weitere Informationen zu dieser Kategorie

Farbschläuche: Die spritzigen Leitungen für die effiziente Farbaufbringung

Durch ihre vielseitigen Eigenschaften sind Farbschläuche - oder auch Farbspritzschläuche - in ganz unterschiedlichen Bereichen einsetzbar. Sie finden Anwendung in Maler- und Lackierbetrieben, der Automobilindustrie, Werften und weiteren Industriebereichen. Zudem können diese Schläuche für herkömmliche Farbspritzgeräte sowie zur Druckluftversorgung an Druckluftwerkzeugen und Montagebändern verwendet werden.

Die vielfältigen Eigenschaften

Hohe Beständigkeit

Die hohe Beständigkeit gegen Chemie- und Lösemittel ist ein wesentliches Kennzeichen von Farbspritzschläuchen. Dadurch sind sie für die Arbeit mit Chemikalien wie Farbe, Lösungsmittel, Lacke und Öle verwendbar.

Stabilität

Ein Grund für die Verwendung von Farbspritzschläuchen in Bereichen mit hoher Druckbelastung ist ihre Stabilität. In der Regel sind die Schläuche mit 20 bis 600 bar Betriebsdruck belastbar und somit geeignete Saug- und Druckschläuche. Da manche Farbspritzschläuche mit einer Textil- oder Stahleinlage verstärkt sind, sind sie sehr robust und auch für schwere Stoffe nützlich.

Sicheres Arbeiten

Die Farbschläuche ermöglichen durch ihre geringe Diffusionsrate ein sicheres Arbeiten, da sich das Schlauchmaterial kaum in den verwendeten Mitteln löst. Zudem sind einige Farbspritzschläuche resistent gegen UV-Strahlen und Ozon und somit auch im Außenbereich risikolos anwendbar. Ein weiterer Aspekt ist die Verwendung von thermoplastischen Kunststoffen, die bei höheren Temperaturen ohne chemische Veränderungen erweichbar und verformbar sind.

Da Farbspritzschläuche eine hohe Flexibilität und Biegsamkeit sowie ein geringes Gewicht aufweisen, sind sie einfach zu handhaben und knickunempfindlich.

Elektrische Leitfähigkeit

Außerdem sind einige Farbspritzschläuche elektrisch leitfähig, so dass bei der Verwendung dieser Schläuche keine statische Aufladung erzeugt wird. Das ist bei der Verwendung von leicht brennbaren Mitteln oder in explosionsgefährdeten Bereichen von großer Bedeutung.

Farbspritzschläuche werden üblicherweise unterschieden in:

Niederdruck Farbspritzschläuche

  • für konventionelle Spritzverfahren
  • beständig gegen UV-Strahlen und Ozon
  • nutzbar für Niederdruck-Systeme (z.B. Farbversorgungs-/ Zirkulations-/ Lackiersysteme)

Hochdruck Farbspritzschläuche

  • für hohe Drücke
  • geeignet für schwere Medien
  • mit einer Textil- oder Stahleinlage verstärkt

Das Material

Farbspritzschläuche sind unter anderem mit einer Innenschicht (Schlauchseele) aus NBR (Nitrile Butadiene Rubber oder Nitrilkautschuk = Gummi) oder PA (Polyamid = synthetischer, thermoplastischer Kunststoff / Plastik) gefertigt. Diese Materialien sind glatt und porenfrei. Sie bieten somit einen geringen Fließwiderstand und ermöglichen eine hohe Fließgeschwindigkeit. Dementsprechend ist die Effizienz dieser Schläuche verbessert.

Sie sind hier in unterschiedlichen Innen- (4,6 mm bis 16 mm) und Außendurchmessern (9,3 mm bis 25 mm) erhältlich und daher universell einsetzbar.