ESSKA.de und die Corona Krise
Bitte warten...

Dampfschläuche

9 Produkte in 139 Ausführungen
Dampfschläuche dienen zur Beförderung und Aufrbringung von Dämpfen unter hohem Druck.
Auswahl eingrenzen

Unsere Top Marken in Dampfschläuche
Haben Sie Fragen?
Sie haben nicht das Richtige gefunden?
Service-Hotline
Verkauf
Kundenberater
Weitere Informationen zu dieser Kategorie

Dampfschläuche: Wenn Dampf nicht nur bloßer Rauch sein soll

Dampfschläuche werden immer dann eingesetzt, wenn Dämpfe unter hohem Druck befördert und aufgebracht werden müssen wie etwa bei Reinigungsarbeiten in der pharmazeutischen Industrie. Zudem müssen sie eine hohe thermische und chemische Resistenz aufweisen.

Vielfach benutzt werden Dampfschläuche in der Lebensmittelindustrie etwa als Molkerei- oder Sattdampfschlauch sowie in der Wärme- und Kältetechnik. Entsprechend sollten sie geschmacks- und geruchsneutral sein, quell- und korrosionsbeständig, kälteflexibel und eine hohe Resistenz gegen Fette, Mineralöle und Kohlenwasserstoff aufweisen. Ebenso sind Dampfschläuche in Form von Kühlschläuchen zum Durchleiten von Kühlwasser mit Frost- und Korrosionsschutzmittelzusätzen im Motoren- und Maschinenbau gebräuchlich.

Typische Anwendungen von Dampf in Prozessen, bei denen entsprechende Schläuche zum Einsatz kommen, sind zudem:

  • Heizen
  • Antrieb
  • Zerstäubung
  • Reinigung
  • Produktbefeuchtung
  • Luftbefeuchtung

Es ist naheliegend, dass hier jeweils sehr unterschiedliche Werkstoffe eingesetzt werden.

Gängige Materialien sind Ethylen-Propylen-Dien-Kautschuk (EPDM) und Nitrilkautschuk (NBR), welche die erforderlichen Eigenschaften in unterschiedlicher Ausprägung gewährleisten. Die Schlaucheinlage bei Dampfschläuchen ist häufig gewebeverstärkt etwa durch Rayoncord-Gewebe, synthetisches Cordgewebe oder gewickelten Stahlcord, um die hohen Anforderungen an die Schlauchbeständigkeit zu gewährleisten.

Dampfschläuche bilden eine Spezialkategorie der Gummischläuche.